Neuseeland entdecken mit NZinfo.de Schatten
Schatten unten
 Suche:
   
 Allgemein
   Übernachten
   Unterwegs
   NZ erleben
    Regionen
  > Nationalparks
    Outdoor
    Wandern
   Arbeiten
   Studieren
   Forum
   Postkarten
   Impressum
> Regionen   > Arthur´s Pass National Park

>> Kultur und Geschichte     >> Anreise     >> Übernachtung 
>> Aktivitäten     >> Weitere Infos     >> Alle Parks 


Arthur´s PassInmitten der südlichen Alpen Neuseelands befindet sich der Arthur's Pass National Park mit einer Größe von 115,500 Hektar. Hindurch verläuft eine historische Strasse vom Bezirk Cantabury im Osten hin zur wilden Westküste. Wer sich für hohe Berge, grüne Böschungen, verflochtene Flüsse und tiefe Schluchten interessiert, wird hier von der Natur verwöhnt.

Natur, Kultur und Geschichte

Das Gebiet um den Arthur´s Pass wurde schon vor langer Zeit von den Coast to Coast Reisenden genutzt. Maoris kamen in das Gebiet, um Jade zu suchen und zu tauschen. Die Europäer bestritten diese Wege vor allem auf der Suche nach neuen Ressourcen und Geschäftsmöglichkeiten. Nach der Entdeckung von Gold an der Westküste, nahm der "Verkehr" auf dem Reiseweg über die Alpen dramatisch zu. Durch die schlechte Vorhersage des Wetters war dieser Weg sehr beschwerlich. Überflutete Flüsse stellten eine große Gefahr dar. Auch heute wird die Strasse oft von Erdrutschen heimgesucht. Auf der Westseite gibt es ein neues Viadukt, das diese Gefahren verringert.

Wenn man das Gebiet durchquert, bemerkt man große botanische Unterschiede auf beiden Seiten der Main Divide (die Mittelliene der Alpen). Im Ostern findet man vorwiegend Buchenwälder vor. Im Westen gestaltet sich die Flora mehr complex mit einer Vielzahl von Buchen, Kamahi und Kaiakawaka. Alpine Pflanzen findet man im Überfluss oberhalb der Buschlinie, die durch eine kurze Wanderung abseits der Straße bewundert werden können.

Oft trifft man den wohl bekanntesten Einwohner dieser Gegend, den Kea. Keas sind Hochgebirgspapageien, die für ihre Neugier und den Schaden bekannt sind, den sie anrichten können. sie finden es zum Beispiel sehr amüsant, an den Scheibengummies zu picken. Gelegentlich sieht man auch Kiwis im Park. Vorwiegend trifft man aber auf Vögle wie den Kauz oder den Pfauenschwanz.

Anreise

Das Dorf Arthur´s Pass befindet sich inmitten des Parks, 154 km von Christchurch (Fahrzeit ca. 2h) und 100 km von Greymouth im Westen (Fahrzeit 1 ½ h) entfernt. Die kurvenreiche Hauptstrasse "State Highway 73", verbindet Greymouth, Arthur´s Pass und Christchurch. sie zählt zu den schönsten Routen der Südinsel. Der Tranz Alpine Express stopt auch in Arthur´s Pass.

Es besteht eine regelmäßige Busverbindung und ein Shuttle Bus Service zwischen Greymouth, Hokitika und Christchurch.

Übernachtung

Man findet in diesem Gebiet ausreichend Auswahl (vom Hotel bis zum Backpacker) von Unterküften rund um das Dorf Arthur´s Pass. 30 Huts und einfache Biwaks gibt es direkt im Park. Diese sind durch ein exzellentes System von Wanderrouten verbunden.

Weitere Informationen zu preiswerten Übernachtungsmöglichkeiten, finden sie unter:

Die Hauptattraktionen
  • Wanderungen:
    Eine Reihe von kurzen Wanderungen fangen in der Nähe vom Arthur´s Pass Village an. Der empfehlenswerte Dobson Walk beginnt direkt auf dem Pass.
    Eine Netz von Wanderwegen führt in abgelegene Täler und auf alpine Pässe. Im Sommer sind diese auch für Gruppen mit durchschnittlicher Fittnes und Erfahrung geeignet. Im Winter wird davon abgeraten, diese Wege zu gehen, da der Schnee lange in den tiefen Tälern liegen bleibt und die Vorhersage des Wetters recht schwierig ist. Zwei der populärsten Trips sind der Cass Saddle Trip und die Minga/ Deception Wanderung über den Goat Pass.

    >>  Weitere Infos hier

Bitte beachten sie diese wichtigen Informationen!

Wenn sie Mehrtageswanderungen planen, stellen sie sicher, dass sie ausreichend ausgerüstet und vorbereitet sind:

Jede Gruppe sollte einen fähigen Führer besitzen. Jede Person muss einen Schlafsack, wasserfeste Kleidung, Handschuhe, eine Mütze und warme Kleidung mit sich führen. Im Visitor Center kann man sich über aktuelle Wetter und Track Konditionen informieren. Wenn man eine Übernachtung in den zahlreichen Hütten im Park plant ist es notwendig, ein "intention form" beim Department of Conservation Visitor Centre auszufüllen. Dabei ist zu beachten, dass man sich am dem Ende der Tour wieder abmeldet. Weitere Informationen bekommen sie unter

Waimakariri
Arthurs Pass Town, SH 73
Arthurs Pass National Park
PO Box 8
Phone: 64 3 318 9211
Fax: 64 3 318 9271



 Outdoor-Tipps

Damit die Tage im Outdoor nicht zum Alptraum werden, müssen ein paar wichtige Grundregeln eingehalten werden.

> Auf gehts ...

 DOC - Campgrounds

Das Departmen of Conservation (DOC) Kiwibetreibt rund 200 Campinfplätze in den neuseeländischen Nationalparks. Bei besonders einfacher Ausstattung kostest dies nicht mal was:
> Hier geht es lang!

 Entfernungen

Alle Wege führen zum Mt. Cook. NZWir empfehlen jedoch vorher einen kleinen Blick auf die Entfernungstabelle zu werfen.

> Hier geht es lang!