Neuseeland entdecken mit NZinfo.de Schatten
Schatten unten
 Suche:
   
 Allgemein
   Übernachten
   Unterwegs
  > Bus
    Camper
    Fahrrad
    Fähre
    Mietwagen
    Autokauf
    Camperkauf
   NZ erleben
   Arbeiten
   Studieren
   Forum
   Postkarten
   Impressum
Mit dem Bus unterwegs

>> Ausstattung    >> Fahrplan & Haltepunkte 
>> Reservierung    >> Backpacker Bus 
>> Kontakt-Infos

per BusAllgemeine Infos

Das neuseeländische Fernbus-Netz ist sehr gut ausgebaut, so dass praktisch jeder Ort entweder von einer der großen Busgesellschaften oder von einem kleineren lokalen Anbieter bedient wird. Zu den größten gehören InterCity, Newmans und Johnston's, die auf beiden Inseln verkehren; andere Anbieter wie Mt Cook Landline beschränken sich auf je eine der Inseln. Ergänzt wird das Netz durch Busgesellschaften, die mitunter nur eine einzelne Linie anbieten sowie Shuttle Services, bei denen man im Kleinbus auch entlegenste Ecken ohne eigenes Fahrzeug erreicht. Die meisten Buslinien werden einmal täglich bedient.

Fahrplan und Haltepunkte

Die Fahrpläne und -routen scheinen ebenfalls auf ein touristisches Programm hin entworfen zu sein. An wichtigen Sehenswürdigkeiten wird ein kurzer Stop eingelegt, der eine kurze Besichtigung erlaubt. Außerdem gibt es alle Naselang einen Stopp an einem Tearoom. Manchmal ist dies mitten in einem Ort, so dass man statt mit Tee, Muffin und Pinkelpause auch mit einem kleinen Ortsbummel die Zeit verbringen kann. Manche dieser Tearooms liegen jedoch auch mitten im Nichts.

Wer irgendwo in der Pampa von einem Bus aufgesammelt werden möchte, sollte tags zuvor bei der Busgesellschaft anrufen und reservieren. Die Busfahrer wissen dann, wo jemand an der Strecke steht. sie halten jedoch auch an ausgewiesenen Haltestellen nur dann, wenn man dort tatsächlich steht und für den Fahrer sichtbar ist.

Reservierung und Gepäck

Bei frühzeitiger Reservierung sowie unter bestimmten Bedingungen gibt es teilweise deutliche Ermäßigungen. Behinderte, Senioren, Studierende und Inhaber von Karten bestimmter Hostel-Organisationen erhalten einen Nachlaß von bis zu 30%. In jedem Fall lohnt es sich, nach einer Saver Fare oder Super Saver Fare zu fragen, die 3050% Ermäßigung verspricht. Das Kontingent für diese Plätze ist jedoch beschränkt, so dass man so früh wie möglich buchen sollte. Außerdem gibt es Travel Passes, die für eine bestimmte Zeit und/oder in bestimmten Gegenden gültig sind. Diese lohnen sich jedoch nur für Vielfahrer.

Buspässe

Vor allem in den Sommermonaten sollte man seinen Platz rechtzeitig reservieren. Dies kann man am besten vor Ort in einen Visitor Information Centre, an der Rezeption des Hotels/Motels/Backpacker/Jugendherberge oder auch per Telefon/Fax/Internet. Bezahlt werden muss meist 2 Tage im voraus in bar oder mit Kreditkarte.

Die Anzahl der Gepäckstücke ist oft auf 2 mit maximal 25 Kg begrenzt. Will man größeres Gepäck mitnehmen (wie beispielsweise ein Fahrrad) so ist dies grundsätzlich möglich, nur sollte man dies unbedingt vorher anmelden. Manchmal kann es passieren, dass solch ein Gepäckstück erst mit dem nächsten Bus mitgenommen werden kann. Übrigens wird das Gepäck in einem extra Fach verstaut, an das man während der Reise nicht herankommt; alles, was unterwegs benötigt wird, muss also ins Handgepäck.

Ausstattung

Die Fahrt in den großen Fernbussen ist durchaus ein Erlebnis. Die Busse sind recht luxuriös; mitunter laufen Videofilme an Bord, um das Publikum zu unterhalten. Meist aber ist das gar nicht notwendig, weil die Busfahrer die Unterhaltung der Passagiere übernehmen. Auf vielen Strecken erzählen die Fahrer, was es links und rechts zu sehen gibt. Wenn es nichts zu sehen gibt, erzählen sie etwas aus ihrem meist reichlich vorhandenen Hintergrundwissen zu Flora, Fauna, Ackerbau und Viehzucht. So übernehmen die Busfahrer teilweise fast schon die Rolle eines Reiseleiters was freilich manchmal anstrengende Züge annehmen kann, insbesondere, wenn man lieber in seinem Sitz dösen und gar nichts hören will.

Kontakt

  • Intercity Coach:
    InterCity Group (NZ)
    Ltd. PO Box 26 601,
    Epsom, Auckland
    Tel: +64 9 913 6100
    Web: http://www.intercitycoach.co.nz
    Email: info@intercitygroup.co.nz

    Kostenlose Telefonnummern:
    Auckland Contact Centre: 09 913 6100
    Wellington: 04 472 5111
    Christchurch: 03 379 9020
    Dunedin: 03 474 9600

  • Johnston's Coachlines:
    12 Boston Road, Mt Eden,
    Private Bag 92 637,
    Auckland, New Zealand
    Tel: +64 9 377 5258
    Fax: +64 9 377 5201
    Email: jsninfo@johnstons.co.nz

    Christchurch: 78 Orchard Road,
    P O Box 14 211,
    Christchurch, New Zealand
    Tel: +64 3 358 9037
    Fax: +64 3 358 4802
    Email: jsninfo@johnstons.co.nz

    Queenstown: BP Coach Park,
    Gorge Road, P O Box 27,
    Queenstown, New Zealand
    Tel: +64 3 442 8106
    Fax: +64 3 442 8129
    Email: jsninfo@johnstons.co.nz

  • Newmanscoach: InterCity Group (NZ)
    Ltd. PO Box 26 601,
    Epsom, Auckland
    Tel: +64 9 913 6100
    Web: http://www.newmanscoach.co.nz/
    Email: info@intercitygroup.co.nz

    Kostenlose Telefonnummern:
    Auckland Contact Centre: 09 913 6200
    Rotorua: 07 348 0999
    Wellington: 04 499 3261
    Christchurch: 03 374 6149


 Regionen

Wir stellen ihnen die schönsten Regionen Neuseelands vor:Regionen Anreise, Übernachtung, Highlights und vieles mehr ...

> mehr

 Nationalparks

Neuseeland hat mit seinen 13 Nationalparks mehr als 5 Millionen Hektar Land in Parks Kiwiund Reservaten geschützt. Das ist ein Drittel der Gesamtfläche des Landes. Wer mehr wissen will:
> Hier geht es lang!

 Wetter und Reisezeit

Wann ist es in Neuseeland am schönsten? Immer!wetter Damit es für sie keine Entäuschung gibt hier ein paar Infos

> Auf gehts